Hintergrundbild
Hintergrund zu Titel Titel Kinderrat

Kinderrat Frauenfeld

Was ist der Kinderrat Frauenfeld?

Der KIRA ist ein Parlament für Kinder, die in Frauenfeld wohnen.

Warum gibt es den KIRA?

Kinder haben verschiedene Rechte. Diese Rechte gelten auf der ganzen Welt. Ein Recht sagt:

Alle Kinder haben das Recht, sich zu informieren, mitzubestimmen und zu sagen, was sie denken.

Im KIRA können Kinder ihre Ideen und Wünsche äussern und etwas bewirken.

Wer kann mitmachen?

Mitmachen können interessierte Frauenfelder Kinder im Alter von 10 bis 14 Jahren. Damit jede Schulanlage im KIRA vertreten ist, delegiert jedes Schulhaus zwei bis vier Kinder in den Kinderrat.

Wie wird gearbeitet?

Während eines Schuljahres finden vier KIRA-Sitzungen statt. Die erste Sitzung ist nach den Sommerferien, die letzte am Ende des Schuljahres. An der ersten Sitzung werden ein Präsident und eine Präsidentin gewählt, die zusammen mit der Leiterin die Sitzungen vorbereiten und leiten.

Der KIRA trifft sich an Mittwochnachmittagen im Rathaus.

Wie lange bleibt man im KIRA?

Wer sich anmeldet, nimmt an vier Sitzungen teil und bleibt ein Jahr im KIRA. Wer möchte, darf auch zwei Jahre bleiben und dann wieder Platz für andere interessierte Kinder machen.

Weitere Informationen (für Erwachsene)

Hast du noch Fragen?
Oder hast du einen Wunsch oder eine Idee?

Dann schicke uns ein Mail an: kinderrat(at)stadtfrauenfeld.ch

kinderrecht-privatleben_160x230.png

kinderrecht-spielen_159x230.png

kinderrecht-schutz_160x230.png